Lampenbruch

Was tun, wenn eine Energiesparlampe zu Bruch geht?

Derzeit sind keine Gesundheitsschäden durch Energiesparlampen nachgewiesen – weder durch elektromagnetische Felder noch durch die Lichtfarbe „Flackern“.

Die einzige Möglichkeit mit gesundheitsschädlichem Quecksilber in Kontakt zu kommen ist, wenn eine Energiesparlampe zu Bruch geht. 
Bitte beachten Sie folgende Vorsichtsmaßnahmen, damit Sie so wenig wie möglich mit Quecksilber in Berührung kommnen
 

  • Vorsicht, dass Sie sich nicht an den Glasscherben verletzten!
  • Bruchstücke vorsichtig mit einem angefeuchteten Papiertuch aufnehmen!
  • Anschließend in einer Plastiktüte oder Einmachglas luftdicht verpacken und zur Schadstoffstelle bringen!
  • Vermeiden Sie Hautkontakt und lüften Sie anschließend das Zimmer mindestens 20 bis 30 Minuten!
  • Benutzen Sie nicht den Staubsauger!
  • Entsorgen Sie sowohl zerbrochene als auch defekte Lampen immer sachgemäß!
  • weitere Hinweise zur sachgemäßen Entsorgung von Gasentladungslampen finden Sie unter dem Punkt Entsorgung Elektrogeräte und Gasentladungslampen
Zuletzt angesehen